Leistungssport

Leistungssport mit neuer Spitze

Thomas Burger

Thomas Burger

Er ist der Neue im Präsidium des Bayerischen Triathlonverbandes: Thomas Burger. Der 63-Jährige übernimmt ab sofort als Vizepräsident das Ressort Leistungssport. Seine Qualifikation: Der erfahrene Sportlehrer ist seit Jahren verantwortlich für die Koordination an der Eliteschule des Sports in Nürnberg. Sein Ziel: Neue Talente aus Bayern an die Spitze des Triathlonsports zu bringen.

Noch zwei Jahre wird Thomas Burger an der Bertolt-Brecht-Schule in Nürnberg verbringen, dann verabschiedet er sich hoffentlich mit den Früchten seiner Arbeit in den Ruhestand. Die erste steht schon sicher: die Bertolt-Brecht-Schule wird weiter ausgebaut, neue Trainingsstätten sind gerade am Entstehen. Das zweite Projekt könnte das Nürnberger Velodrom sein, ein Projekt an dem er mit dem Erfolg der Schule sicher auch mitgewirkt hat. Und schließlich ist da noch der Bundesstützpunkt für den Triathlonsport in Bayern. „Das wird sich in diesem Jahr entscheiden und wäre eigentlich nur logisch bei der Arbeit, die der BTV bisher schon im Nachwuchsbereich leistet“, so Burger. Nach dem überraschenden Ausscheiden seines Vorgängers, gab es für ihn daher auch keine Sekunde zu überlegen. „Ich arbeite seit Jahren mit Roland Knoll an der Schule zusammen, es  macht riesigen Spaß mit den Triathleten und Roland Knolls Arbeit ist spektakulär.“

Burger ist seit Jahrzehnten mit der Sportstadt Nürnberg verbunden. In der Jugend war er Deutscher Meister über 400 Meter Hürden. Dann war er Übungsleiter in verschiedenen Bereichen und auch Jugendleiter Handball beim 1. FC Nürnberg. Auf der Eventseite stehen unter anderem Niteskate Nürnberg, die Inline-Hockey-WM oder die Gründung des Sportinternats St. Paul auf der Habenseite.  Burger ist ein Macher. Und hier sieht er seine Verbindung zum Triathlon: „Wir sind in Bayern im Triathlon so gut aufgestellt, dass wir was bewegen können und das ist mein Antrieb.“ Somit definiert er auch sein langfristiges Interesse an dem neuen Ehrenamt. „Nur wenn sich was bewegt, macht mir das auch Spaß“, seine Prognose für den BTV ist günstig. Natürlich wird er zunächst in der Metropolregion Nürnberg aktiv werden, hier greift er auf optimale Rahmenbedingungen zurück und ist über alle Ebenen vernetzt. Mit zunehmender Erfahrung wird er dann auch das Programm breiter anlegen. Sein Ansatz ist vor allem, Synergien zu nutzen. Hand-in-Hand mit den anderen Vizepräsidenten aus Breitensport und Jugend möchte er die Basis für Triathlon verbreitern. Ein Ansatz, der bisher auch an der Schule erfolgreich funktioniert.

Das Publikum ist triathlonaffin. „Dieses Interesse müssen wir in die Vereine bringen, die Jugendlichen begeistern und zeigen, dass dieser Individualsport auch vom Vereinswesen lebt“, macht Burger deutlich. „Dazu brauchen wir eine Kooperation von Schulen und Vereinen“, erzählt er mit einer Begeisterung, die deutlich macht, dieser Mann hat noch viele Ideen und Ziele.

Seine große Vision: Ein großer Triathlon-Wettbewerb in Nürnberg vor einer großartigen Kulisse. „Nürnberg gibt das her und das wäre eine hervorragende Werbung für den Triathlonsport.“

Einladung TriPoint Trainingstag

am 11. November 2018 Liebe Kaderathleten (besonders neue LK1/LK2-Athletinnen und Athleten), liebe Nachwuchsathleten und an Triathlon Interessierten! Zur Beginn der Saison 2018/2019 laden wir euch zu einem gemeinsamen Trainingstag nach Memmingen ein. Die genaue Ausschreibung findet Ihr im Anhang. Einladung TriPoint November 2018  

Deutsche Triathlon Meisterschaften Jugend und Junioren am 30.06./01.07.18 in Grimma

Deutsche Triathlon Meisterschaften Jugend und Junioren am 30.06./01.07.18 in Grimma

2 Einzel- + 4 Mannschaftsmedaillen für den BTV in Sachsen Schon zum zweiten Mal nach 2014 ist Grimma in diesem Jahr als Austragungsort für die Deutsche Meisterschaften der Jugend und Junioren auserkoren worden. Die vom Hochwasser der Mulde arg gebeutelte, aber hübsch restaurierte Stadt süd-östlich von Leipzig (überflutet in 2002 + 2013) bot eine DM-würdige Kulisse und die Organisatoren des Muldental-Triathlons stellten am 30. Juni und 1. Juli (nahezu) perfekte Wettkämpfe auf die B ...

DTU Triathlon Jugendcup Forst 2018

DTU Triathlon Jugendcup Forst 2018

Erfolgreicher Saisonstart für bayerischen Nachwuchs Am vergangenen Wochenende fand der erste DTU Jugendcup des Jahres  in Forst statt. Mit einem Aufgebot von 39 Athletinnen und Athleten war der bayerische Landesverband wieder gut vertreten. Bei den Altersklassen der Juniorinnen und Junioren ging es jeweils um die Tickets zur Junioren-Europameisterschaft im Juli in Tartu, Estland, so wie bei der Jugend A noch zusätzlich um die Qualifikation zum European Youth Olympic Games Qualifier in Bany ...

Close