150 Schüler kämpften bei der 5. Schulmeisterschaft in Deggendorf um Medaillen

150 Schüler kämpften bei der 5. Schulmeisterschaft in Deggendorf um Medaillen

150 Schüler kämpften bei der 5. Schulmeisterschaft in Deggendorf um Medaillen

Seit 2005 wird Triathlon aktiv Schülern und Schülerinnen nahegebracht. Die DTU ruft dazu alljährlich eine Schultour aus, die mittlerweile rund 30 Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet umfasst und rund 10.000 Kinder und Jugendliche an den Start bringt. Dabei soll während der Schulzeit in den Triathlonsport hineingeschnuppert und ein rundum positives Gemeinschaftserlebniss geschaffen werden. Die 5. Schulmeisterschaft im Triathlon in Deggendorf ist eine von drei bayerischen Stationen und in diesem Jahr das vorletzte Rennen der DTU Schultour.

Begrüßung beim 5. Schülertriathlon Deggendorf, Bettina Rudl, einmalig

Begrüßung beim 5. Schülertriathlon Deggendorf

Organisiert wird das sportliche Schulfest vom Arbeitskreis für Sport in Schule und Verein, zusammen mit dem Laufverein Deggendorf und dem Comenius Gymnasium. Bei den Grundschülern konnten 65 teilnehmende Viertklässler bei 50 Meter Schwimmen und 500 Meter Laufen erste Wettkampfluft schnuppern. Mit 100 Metern Schwimmen, vier Kilometern Radfahren und einem Kilometer Laufen bot die Veranstaltung den 77 Schülern ab der fünften Klasse die perfekte Möglichkeit, sich der Herausforderung Triathlon zu stellen. Dabei sind übrigens Rennräder und Triathlon-Material ausdrücklich verboten, denn jedem Teilnehmenden sollen die gleichen Grundvoraussetzungen gegeben sein.

Insgesamt tummelten sich 142 Schülerinnen und Schüler aus sieben verschiedenen Schulen unter den Startern. Einige von ihnen zeigten, dass sie über das Jahr hinweg an ihrer Schule, bzw. in ihrem Verein fleißig trainiert hatten. Viele Podestplätze konnten so in spannenden Duellen erkämpft werden.  Ebenso waren jedoch Triathlon-Neulinge dabei, die erste Erfahrungen sammelten.  Schließlich geht es bei der DTU Schultour vor allem um die zahlreichen schönen Erinnerungen und wertvollen Erfahrungen, die mit nach Hause genommen werden können.

© Text: Bettina Rudl/ Christine Waitz; [21.07.2019] Fotos: Bettina Rudl

 

Close