5. Cube Kindertriathlon bietet den Athleten des BTV-Nachwuchscups spannende Rennformate

5. Cube Kindertriathlon bietet den Athleten des BTV-Nachwuchscups spannende Rennformate

5. Cube Kindertriathlon bietet den Athleten des BTV-Nachwuchscups spannende Rennformate

181 Kinder- und Jugendliche verbrachten am Samstag einen sportlich-erfolgreichen Tag beim 5. Cube Kindertriathlon in Marktredwitz. Im Rahmen des Wettkampfes wurden der Neprosport-Oberfranken-Cup, der Triathlon Junior Cup Oberpfalz und die Schüler-Stadtmeisterschaft Waldershof ausgetragen. Zudem war die oberfränkische Kreisstadt Schauplatz der ersten Team Relay im BTV Nachwuchscup.

Vor dem Team-Rennen jedoch durften die jungen Sportler und Sportlerinnen ihre individuelle Form beim Einzelwettkampf unter Beweis stellen. Zu den 200 Metern Schwimmen, 7,5 Kilometern Radfahren und zwei Kilometern Laufen ging es für alle gemeinsam an den Start. Schnellste des Morgens war die A-Jugendliche Lara Tonak, die sich gegenüber ihren jüngeren und auch älteren Konkurrentinnen durchsetzte. Ein Junioren-Starter lief bei den Jungen als Erster durch das Ziel: Jannik Hoffmann vom TV 1848 Erlangen benötigte 23:42 Minuten. Die Einzelnen Altersklassen wurden natürlich eigenständig gewertet, so dass am Mittag folgende Sieger fest standen:

SchülerInnen A
Alba Warter Rubio, TV 1848 Erlangen, 29:43.43
Luis Rühl, TSV Harburg, 27:21.96

Jugend B
Lena Gömmel, TSV Zirndorf, 27:41.10
Jan Pluta, SSV Forchheim, 24:19.79

Jugend A
Lara Tonak, TSV Brannenburg, 27:32.96
Valentin Krems, GEALAN Tri Team IfL Hof, 24:26.19

JuniorInnen
Zita Kastl, TV 1848 Erlangen, 29:06.74
Jannik Hoffmann, TV 1848 Erlangen, 23:42.11

Premiere der Mixed Team Relay verlief erfolgreich

In der zweiten Hälfte des Wettkampftages waren dann individuelle und Team-Leistungen gleichermaßen gefragt. Die Strecke von 175 Metern Schwimmen, 2,5 Kilometern Radfahren und 500 Metern Laufen musste zwar von jedem Teammitglied absolviert werden. Am Ende zählte jedoch die geschlossene Mannschaftsleistung von zwei Mädchen und zwei Jungen. In der Mixed Team Relay der Jugend und Junioren war das Team des TV 1848 Erlangen mit Zita Kastl, Jannik Hoffmann, Hanna Lökkös und Conrad Voigt nach 45:25 Minuten im Ziel. Es folgten die Startgemeinschaft TSV Zirndorf/TV Burglengenfeld und das Team TV Planegg-Krailling 3 mit lediglich 13 bzw. 29 Sekunden Rückstand.
Der Sieg der Schüler-Wertung ging ebenfalls nach Erlangen an Juliane Möllers, Tim Semmler, Lara Rudolph und Jan Semmler. Dahinter liefen das Team Jimm (Jule Resselberger, Mark Bittner, Isabel Altendorfer und Mauel Lessing), sowie das Team CIS 3 (Lena Betzlbacher, Luca Buckenberger, Annika Schneider und Justus Oeckl) über die Ziellinie.

 

"Die Kombination aus Einzelrennen und Mixed Team Relay ist spannend und attraktiv. Der BTV-Nachwuchs wird dabei außerdem an nationale und internationale Spitzenformate herangeführt," sagt der Verantwortliche des BTV Nachwuchs-Cups, Chris Gawens. "Heute hat sich der Doppel-Wettkampf das Mal bewährt und ich bin mir sicher, dass wir auch in Zukunft solche Formate planen werden. Vielen Dank an den RSC Marktredwitz, der hierbei Pionierarbeit geleistet hat!"

Bereits in der nächsten Woche findet die diesjährige Abschlussveranstaltung in Brannenburg statt. Die Siegerehrung wird erstmalig im Rahmen des Triday Nürnberg am 03. Oktober 2019 durchgeführt.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Den aktuellen Stand im Nachwuchscup finden Sie hier.

Die Übersicht zum Mixed Team Relay hier.

© Text: Christine Waitz; [21.07.2019] Fotos: Teresa Knoll

Close