Bayerische Altersklassenathleten holen EM-Medaillen in Weert; Lena Gottwald wird Europameisterin

Bayerische Altersklassenathleten holen EM-Medaillen in Weert; Lena Gottwald wird Europameisterin

Bayerische Altersklassenathleten holen EM-Medaillen in Weert; Lena Gottwald wird Europameisterin

Es war ein erfolgreiches Wochenende für die bayerischen Triathleten. Neben den jungen Talenten des Bundesstützpunkts Nürnberg konnten auch zahlreiche Altersklassensportler starke Rennen abliefern. Der größte Triumph: Lena Gottwald aus Zirndorf ist neue Europameisterin in der Altersklasse 20-24.

Elf Sportlerinnen und Sportler aus dem Landesverband fuhren in das niederländische Weert um an den Wettkämpfen über die olympische Distanz (1,5km Schwimmen, 40km Radfahren und 10km Laufen) teilzunehmen. Nach Hause kommen die Athleten mit einer Gold-, einer Silber- und einer Bronzemedaille.

BTV Athleten zwischen 23 und über 70 Jahren am Start in Weert

Lena Gottwald

Lena Gottwald (Endurance Shop Team) überzeugte mit einem Start-Ziel-Sieg und nahm den britischen Konkurrentinnen insgesamt elf Minuten ab. Für die 23-jährige bedeutete die Endzeit von 2:04:13 einen überlegenen Europameister-Titel. Katharina Kern (TV48 Erlangen Triathlon) erreichte in der nächst älteren Altersklasse den zehnten Platz. Bei den Männern zwischen 30 und 35 Jahren gab es nach knapp zwei Stunden gar ein rein deutsches Podium mit Hendrik Becker, Dag Störmer und BTV-Sportler Christian Dürr (TV Ochsenfurt) zu feiern. Astrid Zunner-Ferstl (SWC Regensburg) und Kai Sachtleber holten in der AK 45-49 Silber und Bronze. In der stark besetzten Männerklasse ab 50 wurden Christian Wolfarth (TV Velburg) und David Lembrich (TSV Bad Endorf) 20. und 54. Bei den Damen holte Gabriela Harnischfeger (FSV Wehringen) Platz zehn, Claus Thumm wurde bei den 65 bis 69-jährigen Neunter. In der AK 70 bis 74 waren neun Deutsche, davon zwei bayerische Sportler am Start. Rudolf Puhe (SV Wacker Burghausen) verpasste das Podium mit Rang vier nur knapp und Konrad Puk (SV GW Holzkirchen) finishte erfolgreich auf Platz 14.

„Wir freuen uns, dass wir in allen Altersklassen so ambitionierte und erfolgreiche Athleten im Bayerischen Triathlon Verband haben. Gerade auch der EM Titel mit maßgeblicher Beteiligung unserer Kaderathleten vom Bundesstützpunkt Nürnberg lässt für die Zukunft hoffen.“ zieht der kommissarische Präsident Gerd Rucker nach einem ereignisreichen Triathlon-Wochenende Fazit.

Jayne Baldwin (GBR) und Konrad Puk (GER) sprechen den Eid der Athleten

BTV-Sportler Konrad Puk auf der EM-Bühne

Bereits vor der Veranstaltung wurden Jayne Baldwin und Konrad Puk von der ETU Organisation ausgewählt, um den Eid der Athleten auf der "ETU Opening Ceremony" zu sprechen. "Für mich war das eine kurze und sehr ehrenvolle Geste," sagt der Holzkirchener Konrad Puk.

Vollständige Ergebnisse finden Sie unter https://www.triathlon.org/results/result/2019_weert_etu_triathlon_european_championships

© Text: Christine Waitz; Foto: Lena Gottwald; Konrad Puk [03.6.2019]
Ergänzt: 11.6.2019

Close