BTV-Nachwuchs fiebert der DM entgegen

BTV-Nachwuchs fiebert der DM entgegen

BTV-Nachwuchs fiebert der DM entgegen

Am Wochenende finden im sächsischen Grimma die deutschen Meisterschaften der Jugend- und Junioren im Triathlon statt. Mit dabei sind natürlich auch zahlreiche bayerische Athleten. Wir haben vor einem der Saisonhöhepunkte Stimmen des Nachwuchs eingefangen. Immerhin haben Einige Aussicht auf Platzierungen ganz weit vorne.

Die deutschen Meisterschaften werden im Rahmen des Muldenthal Triathlon ausgetragen und gehen über 400m Schwimmen, 9,16 km Rad fahren und 2,63 km Laufen für die B-Jugendlichen. Alle älteren Jahrgänge absolvieren 750 m Schwimmen, 18,23 km Rad fahren und 4,88 km Laufen. Zudem finden die Team-Wettkämpfe in der Mixed Team Relay statt.

Natürlich freue ich mich auf die Deutsche Meisterschaft am Wochenende und bin auf jeden Fall bereit wieder um den Titel zu kämpfen. Dabei finde ich, dass es bei der deutschen Meisterschaft nicht nur um den Einzelwettkampf geht.Ich freue mich besonders darauf, mit dem gesamten Team vor Ort zu sein, unser Bundesland am Freitag bei der Länderparade zu repräsentieren, und dann am Sonntag bei der TeamRelay nochmal alles zu geben, sagt Franca Henseleit.

Ihr Bruder Simon gibt sich kampfeslustig:

Nach den letzten Jahren mit Verletzungspech, habe ich noch eine Rechnung offen mit der deutschen Junioren-Meisterschaft. Die Konkurrenz ist zwar stark aber mit der Hitze wird jeder zu schaffen haben und ich werde auf jeden Fall alles geben und um den Titel mitkämpfen.

In den Rennen der Nachwuchsathleten ist das Windschattenfahren erlaubt, sodass sich Athleten natürlich über ihre Renntaktik im Vorfeld Gedanken machen. So auch Luis Steinert:

Ich bin schon ziemlich heiß auf das Rennen. Mal sehen, ob ich eine gute Schwimmleistung hinlegen kann, um mir eine gute Ausgangsposition für den Lauf zu sichern. Ich hoffe, ich kann ein ähnlich gutes Ergebnis wie in Jena wiederholen.

Für Sophie Rohr und Tanja Neubert sind es die letzten Meisterschaften in der Nachwuchsklasse:

Ich freue mich schon auf meine letzte Deutsche Jugend Meisterschaft in Grimma dieses Wochenende. Ich denke, das Rennen wird eine Hitzeschlacht. Aber ich hoffe, dass ich wie in vergangenen Jahren, mit um die Podestplätze kämpfen kann,

meint Sophie. Tanja Neubert sagt:

Ich freue mich auf ein heißes und spannendes Rennen und bin motiviert alles zu geben. Ziel ist es für mich im Rennverlauf vorne dabei zu sein und bei der vermutlich knappen Entscheidung ein Wörtchen mitzureden.

© Text: Christine Waitz; Fotos: Theresa Baumgärtel; [28.6.2019]

Close