Erste Bayerische Meister des Jahres stehen fest

Erste Bayerische Meister des Jahres stehen fest

Erste Bayerische Meister des Jahres stehen fest

Aktuelle Wertung BTV Nachwuchscup (Stand nach München)

 

BTV Nachwuchscup München - Swim & Run

Parallel zum DTU Leistungstest in Nürnberg ging es in München beim 9. SWIM 'N' RUN München 2019 für die bayerischen Schüler und Jugendlichen um Punkte für die Bayerische Meisterschaftswertung.
Sowohl bei den weiblichen, wie auch männlichen SchülernA wiederholte sich das Podest von Würzburg. Sarah Walter (Brannenburg) siegte vor Lena Betzelbacher (Amberg) und Anna Brugger (Kulmbach) und Elias Thyrian Wirths (Bad Reichenhall) siegte vor Luis Rühl (Harburg) und Jann Spengler (Zirndorf). In der Gesamtwertung sind die Platzierungen identisch und somit kann man Sarah Walter und Elias Thyrian Wirths bereits zum Bayerischen Meistertitel Swim & Run der SchülerA gratulieren. Sie können nicht mehr eingeholt werden und dürfen bei der Siegerehrung in Kümmersbruck ihre Titel entgegen nehmen. Die restlichen Platzierungen sind noch offen, hier fallen die Entscheidungen erst beim letzten Swim & Run in Kümmersbruck in drei Wochen.

Ein ähnliches Bild zeigt sich bei der männlichen Jugend B. Wie schon in Würzburg siegte Jan Pluta (Forchheim) vor Benjamin Schindler (Weiden) und Ben Kaufmann (Hof) und sicherte sich somit vorzeitig den Titel in der JugB m. Bei der weiblichen Jugend B siegte in München Lara Rudolph (Erlangen) und schob sich damit an die Spitze der Gesamtwertung. Dahinter steht aktuell Jule Resselberger (Launigen) wie auch auf dem Podest am Samstag. Den dritten Platz belegte Anika Schneider (Amberg). Die jungen Damen liegen punktmäßig noch eng beieinander, hier wird in Kümmersbruck noch um die finalen Platzierungen gekämpft!

Auch bei den A Jugendlichen wiederholte sich das Podest von Würzburg. Amelie Hanf (Deggendorf) siegte vor Lara Tonak (Brannenburg) und Lea Brand (Gemünden). Bei den Jungen siegte mit dem schnellsten Lauf des Tages Luis Steiert (Planegg-Krailling) im Schlussspurt knapp vor seinem Kaderkollegen Valentin Hofmann (Rohrdorf-Thansau), der zuvor in 9:40min. noch die schnellste 800m Zeit aus dem Becken fischte. Das Podest komplettierte Alexander Häberle (Memmingen).
Somit dürfen sich auch Amelie und Luis bereits über ihren bayerischen Meistertitel im Swim & Run freuen.

Bei den Juniorinnen gewann mit der schnellsten 800m Schwimmzeit der Mädels Antonia Gardeike (Gemünden). Da alle anderen Athletinnen bisher nur ein Ergebnis in die Wertung eingebracht haben, wird der Meistertitel bei den Juniorinnen erst in Kümmersbruck final ausgefochten.
Bei den Junioren schob sich Felix Günther (Bayreuth) mit seinem Sieg auch auf den ersten Platz in der Gesamtwertung. Dahinter platziert sich (Tages- und Gesamtwertung) Ron Epple (Memmingen) vor Jannik Hoffmann (Erlangen). Auch bei den Jungs ist noch nichts entschieden.

Vor Ort waren vom bayerischen Trainerteam Ute Schäfer (LK1), Teresa Knoll (LK2) und Christoph Gawens (Sportwart Jugend), die neben der Betreuung der Kaderathleten auch die Sichtung von Talenten durchführten.

Abschließend ein großer Dank an den SC Prinz Eugen München Triathlon für die Ausrichtung und die Organisation des Rennens in Münchens, besonders Stefan Drexl und sein Team!!

Am 07. April werden in Kümmersbruck  dann beim finalen Swim & Run der Saison 2019 die letzten Punkte in der Meisterschaftswertung vergeben und anschließend die Bayerischen Meister der jeweiligen Klassen geehrt.

Bis dahin: Weiter fleißig und verletzungsfrei trainieren

Close