Bühler Beilngries Triathlon: Timo Schmitz und Lena Gottwald gewinnen Altersklassen-DM

Bühler Beilngries Triathlon: Timo Schmitz und Lena Gottwald gewinnen Altersklassen-DM

Bühler Beilngries Triathlon: Timo Schmitz und Lena Gottwald gewinnen Altersklassen-DM

Über 320 Athleten kämpften am Samstag bei den Deutschen Meisterschaften über die Kurzdistanz um die Titel in den Altersklassen. Das Rennen wurde im Rahmen des Bühler Beilngries Triathlon im Naturpark Altmühltal über 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen ausgetragen. Die gesamtschnellsten deutschen Altersklassenathleten waren zwei bayerische Sportler: Timo Schmitz vom TSV Öttingen und Lena Gottwald vom TSV 1861 Zirndorf. BTV-Präsident Gerd Rucker zog ein zufriedenes Fazit: „Der Bühler Beilngries Triathlon war eine sehr gut organisierte und publikumswirksame Veranstaltung, die auch vom Ambiente und den anspruchsvollen Strecken einer deutschen Meisterschaft würdig war!“

"Ich konnte die selektive Radstrecke gut für mich nutzen"

1:53:06 Stunden benötigte Timo Schmitz für das Schwimmen im Main-Donau-Kanal, die durchaus anspruchsvolle Radstrecke und den Lauf in Beilngries. Damit war er 1:15 Minuten schneller als der zweitplatzierte Philipp Dressel-Putz vom SC Plauen 06 (Sachsen). Den entscheidenden Vorsprung hatte sich der Sieger auf der Radstrecke herausgeholt. Am Ende konnte nicht einmal Laufspezialist Sebastian Reinwand mit dem schnellsten Lauf des Tages in 30:32 Minuten (Radfreunde Hilpoltstein; Bayern) den Vorsprung der beiden Erstplatzierten wett machen. Er wurde Dritter. "Ich wusste, dass ich am stärksten auf dem Rad bin und habe die selektive Radstrecke für mich nutzen können. Trotzdem ging ich eigentlich davon aus, dass ich wohl noch überlaufen werde. Mir war erst auf der Zielgeraden wirklich klar, dass keiner mehr kommt. Der für mich perfekte Saisonabschluss, und zudem mein bisher größter Erfolg, gibt natürlich Motivation für das nächste Jahr," sagt der frisch gebackene deutsche Meister nach dem Rennen.

Lena-Gottwald holt nach dem EM nun auch den DM Titel (Foto: Ingo Kutsche)

Lena-Gottwald holt nach dem EM nun auch den DM Titel (Foto: Ingo Kutsche)

Mit noch deutlicherem Vorsprung holte sich die Altersklassen-Europameisterin Lena Gottwald auch den DM Titel. Sie stieg als Vierte auf das Rad, verließ die Radstrecke aber als Erste. Beim abschließenden Lauf musste sie ihre nächste Verfolgerin und Titelverteidigerin, Elena Illeditsch (Aalener Sportallianz), nur noch auf Distanz halten. Dank eines starken Laufes von 35:53 Minuten kam die dreifache Beilngries-Siegerin Illeditsch zwar noch etwas heran, am Ende reichte es jedoch nicht zum Sieg. Kimberly Miller (TSG 07 Burg Gretesch) wurde Dritte, konnte mit einer Zeit von 2:09:21 Stunden den beiden Führenden nicht gefährlich werden.

Altersklassen-Erfolge bayerischer Athleten

Neben den bayerischen Gesamtsiegen gab es 29 weitere Podiumsplätze, davon 12 Deutsche Meistertitel zu feiern. Titelgewinne gingen an Timo Schmitz, Dr. Oliver Rau, Dr. Gerhard Dobmeier, Manfred Theis, Roland Gebert, Lena Gottwald, Stefanie Stadler, Renate Forstner, Astrid Zunner, Gabriele Keck

TM 20

Platz 3: Philipp Meyer (TG Viktoria Augsburg)

TM 25
Platz 1: Timo Schmitz (TSV Oettingen)
Platz 2: Sven Pollert (SC Prinz Eugen)
Platz 3: Nico Wittmann (TSV Gaimersheim)

TM 30
Platz 2: Matthias Grosser (Team Memmert)
Platz 3: Michael Dorn (SSV Forchheim)

TM 35
Platz 2: Dennis Eiken (TSV 1860 Rosenheim)
Platz 3: Martin Schuster (Team Twenty six e.V. Roth)

TM 40
Platz 3: Frank Heckel (TSV Mitterfels)

TM 45
Platz 1: Dr. Oliver Rau (Sc53 Landshut)
Platz 2: Benjamin Lenk (Team Icehouse)

TM 55
Platz 1: Dr. Gerhard Dobmeier (SC Ostheim / Rhön)
Platz 3: Edi Kunz (TV Memmingen)

TM 70
Platz 1: Manfred Theis (RSG Vilstal)

TM 75
Platz 1: Roland Gebert (ASV Cham)

TW 20
Platz 1: Lena Gottwald (TSV 1861 Zirndorf)

TW 25
Platz 3: Christine Pietzner (SC Prinz Eugen)

TW 30
Platz 3: Katharina Kern (TV 1848 Erlangen)

TW 35
Platz 1: Stefanie Stadler (LG Mettenheim)
Platz 2: Anna-Lena Klee (TSV Mellrichstadt)
Platz 3: Evi Karg (FC Beilngries Triathlon)

TW 40
Platz 1: Renate Forstner (TSV 1860 Rosenheim)
Platz 3: Irmi Schönhuber (LG Mettenheim)

TW 45
Platz 1: Astrid Zunner (Tristar Regensbrg)
Platz 3: Antje Weinreich (RSC Kempten)

TW 50
Platz 1: Gabriele Keck (CIS Amberg)
Platz 3: Petra Stiegler (Twin Neumarkt)

TW 55
Platz 1: Gabriela Harnischfeger (fsv Wehringen)
Platz 2: Barbara Auer (TG Viktoria Augsburg)

TW 60
Platz 1: Ingrid Patzak (MRRC München)

TW 65
Platz 1: Christiane Göttner (TuS Fürstenfeldbruck)

© Text: Christine Waitz; [18.08.2019] Fotos: Ingo Kutsche

Close