Kaiserwetter bei den Bayerischen Meisterschaften Cross Duathlon "Jag de Wuidsau"

Kaiserwetter bei den Bayerischen Meisterschaften Cross Duathlon "Jag de Wuidsau"

Kaiserwetter bei den Bayerischen Meisterschaften Cross Duathlon “Jag de Wuidsau”

Beste Stimmung herrschte dank der erlaubten Zuschauer beim Crossduathlon Jag de Wuidsau "powered by Zurich" auf dem Lanzenanger in Burglengenfeld. Seriensiegerin Claudia Mai (CIS Amberg) gelang erneut der Sprung ganz oben aufs Podest. Der weit gereiste Scott Anderson (SC Bayer 05 Uerdingen) legte einen Start-Ziel-Sieg hin.

Für die richtige Einstimmung an dem sonnigen Herbsttag sorgten knapp 160 quirlige Beine der Jungen und Mädels beim "Frischlingsrun". Bei dem rund 1.5 Kilometer langen Hindernislauf jagten die Nachwuchsathlet*innen die ihnen vorauseilende zweibeinige Wuidsau.

Der Sieger läuft traditionell mit der Wildsau-Maske ins Ziel.

So schon richtig in Stimmung, preschten die Wuidsaujäger des Hauptlaufs hinaus in die Flur. Vom Start weg ließ der diesjährige XTERRA Europameister Scott Anderson aus Uerdingen nichts anbrennen. Mit zweifacher Laufbestzeit und zweitbester MTB-Zeit stürmte er mit der Wuidsaumaske als Erster ins Ziel. Nur der stark fahrende MTB-Spezialist Tobias König (MSC Wiesenbach) kam ihm auf dem dreimal zu fahrenden Parcours nahe. Er holte sich Rang 2. Einen harten Zweikampf lieferten sich die beiden TV-Burglengenfeldler Felix Wagner und Michi Fuchs: Auf dem MTB Kurs fuhr der erst 18-jährige Fuchs den 30 sekündigen Laufvorsprung Wagners zu. So entschied erst der letzte Part über den freien Platz auf dem Treppchen. Mit einem starken Finish lief Wagner knapp vor dem Vierten Fuchs aufs Siegerpodest und holte damit den Titel des bayerischen Meisters nach Burglengenfeld. Weiter freute sich der ausrichtende Verein TV Burglengenfeld über den M35 AK-Titel von Philipp Filchner und der Vizemeisterschaft von Tobi Zeller in der M25. Einen hart umkämpften Sieg erarbeitete sich der Schwandorfer Karl Fischer in der M65.

Laufentscheidung auch bei den Damen

Schaute es bei den Damen nach dem ersten Lauf nach einem leichten Sieg von Dauersiegerin Claudia Mai vom CIS Amberg aus, so überraschte die Newcomerin Emma Roidl vom TV Burglengenfeld mit starker Radleistung. Nach der zweiten Runde hatte sie den über einminütigen Laufvorsprung zugefahren. So kam es auch bei den Damen zur Laufentscheidung. Hier setzte sich die routiniertere Claudia Mai dann klar durch. Emma Roidl finishte als Zweitschnellste und holte sich hinter Mai die bayerische Vizemeisterschaft. Auf dem Bronzeplatz stürmte die vereinslose Verena Dormehl vor der dritten bayerischen Meisterin Katherina Nübler vom CIS Amberg ins Ziel.

Bei den Staffeln ließ das Duo Jakob Schimeck und Florian Zeibig ihren Gegnern keine Chance und gewannen die Konkurrenz mit 15 Minuten Vorsprung vor Thomas Weigert und Jan Schneidewind.

Die Bayerischen Meister 2021

Der diesjährige M20 Europameister im Crossduathlon, Hannes Spahn, von der RV Schweinfurt zeigte trotz Verletzung seine Klasse und dominierte den kürzeren "Asklepios-Klinik Jagdsprint". Stark in Szene setzte sich der erst 16-jährige Ludwig Sigl vom TV Burglengenfeld, der auf Rang 2 vor Richard Gottschalk vom Team Oberpfalz preschte.
Kaderbikerin Paula Leupold vom TV Burglengenfeld beherrschte bei den Damen ebenso sicher das Renngeschehen vor der Zweiten Maria Griesbeck und Nadine Zöller RSG Kleinostheim. Die Herrenstaffel gewannen die "Weißwurstraketen" Nele Leibelt / Stefan Plank. Die Damenkonkurrenz gewannen die "Peppex Wuidsaujägerinnen" Gabi und Eva Mehrl.

Alle Ergebnisse finden Sie unter http://jagdewuidsau.de/

Die Bayerischen Meister*Innen im Cross Duathlon

AK20

ROIDL Emma, TV Burglengenfeld
WAGNER Felix, TV Burglengenfeld

AK25

NÜBLER Katharina, CIS Amberg
HEILMANN Manuel, SSV Forchheim

AK30

MAI Claudia, CIS Amberg
KLIMEK Alexander, TG Viktoria Augsburg

AK35

FILCHNER Philipp, TV Burglengenfeld

AK40

MITTERMEIER Pamela, TV Burglengenfeld

AK45

SCHNEIDER Anika, Exathlon München von 2008 e. V.
BORSUTZKY Olaf, TSV Gaimersheim

AK50

BREGULLA-LINKE Claudia, SC Riederau
THOMA Jochen, 1. FC Beilngries

AK55

BLUM Thomas, TV 1860 Immenstadt

AK60

ELFLEIN Georg, run & bike kelheim

AK65

SCHMID Josef, run & bike kelheim

© Text: Franz Pretzl; Anpassungen: Christine Waitz; Fotos: Franz Pretzl [11.10.2021]

Close