Nachwuchsathleten testen ihre Form

Nachwuchsathleten testen ihre Form

Nachwuchsathleten testen ihre Form

Während die älteren Kaderathleten am Wochenende beim Mostiman ein Rennen absolvieren konnten (den Rennbericht lesen Sie hier), gab es für die jüngeren Sportlerinnen und Sportler unter Leitung von Landestrainer Stephen Bibow eine Test-Woche, die mit einem geschlossenen Rennen am Sonntag ihren Abschluss fand.

Die Trainingsrennen, die den Schülerinnen und Schülern als Saisonabschluss dienten, begannen bereits am Montag mit einem Schwimmtest. Zunächst galt es 50 Meter im maximalen Tempo zu absolvieren. Nach kurzer Lockerung standen für die Jugend 200 Meter und für die Junioren 300 Meter auf dem Programm. Mit 25,39 Sekunden war Silas Schmitt Schnellster im Sprint. Tim Semmler war mit 2:23 Minuten schnellster Jugendlicher. Silas Schmitt hatte auch bei den 300 Metern mit 3:21 Minuten knapp die Nase vor Neilan Kempmann und Valentin Krems (beide 3:22 Minuten).

Zur Fotostrecke auf Facebook.

Lauf-Test mit Laktatmessung und Bergzeitfahren

Der zweite Testtag für die "Bibowbande", wie sich der Teil der jüngeren Athletinnen und Athleten nennt, enthielt einen 400-Meter-Lauf mit Laktatmessung und einen 1500 Meter Test.
Tagesschnellster in beiden Disziplinen war Silas Schmitt mit 54,54 Sekunden und 4:14 Minuten. Mark Bittner war führender Jugendathlet in 55,55 Sekunden und 4,16 Minuten. Isabel Altendorfer, die nächstes Jahr neu am Stützpunkt sein wird, zeigte eine sehr starke Leistung über die 400 Meter in 1:02 Minuten. Der Rekordlaktatwert des Tages lag bei 17,3 von Valentin Krems.

Am Donnerstag wurde ein Rad-Sprinttest und ein Bergzeitfahren durchgeführt. Gesamtschnellster am Moritzberg war Luis Steiert, dicht gefolgt von Silas Schmitt. Jan Semmler entschied das Rennen der B-Jugendlichen für sich und belegte einen starken Gesamtrang vier. Bei den Damen war Franca Henseleit schnellste Teilnehmerin. Die Jugend A-Wertung gewann Isabel Altendorfer.

Zur Fotostrecke auf Facebook.

Highlight der Woche: Ein geschlossenes Testrennen

Am Sonntag wartete mit dem geschlossenen Testrennen auf dem Firmengelände des Sponsors Memmert das Highlight der Woche auf die jungen Athletinnen und Athleten. In vier Gruppen wurde im Firmen-Pool geschwommen, rund um die Fabrikhallen auf einem kurvenreichen und anspruchsvollen Kurs geradelt und gelaufen. Am Ende zeigt sich Trainer Stephen Bibow mit den Leistungen zufrieden: "Wir konnten heute eine ungewöhnliche Saison mit ehrgeizigen Rennen, aber auch viel Spaß an der Sache abschließen. Dabei gab es viele sehr gute und sogar einige herausragende Leistungen." Die Athleten gehen nun in die verdiente Sommerpause.

© Text: Christine Waitz; [27.07.2020]; Foto: Eberhard Möllers; Video: Marco Eckstein mit Musik von FayezalNimri auf #SoundCloud

Close