Nachwuchscup - Ergebnisse Swim&Run Würzburg

Nachwuchscup - Ergebnisse Swim&Run Würzburg

Nachwuchscup – Ergebnisse Swim&Run Würzburg

Die aktuelle  Wertung nach dem ersten Wettkampf, dem Swim & Run in Würzburg, des BTV Nachwuchscup ist nun verfügbar.

Siehe hier: Wertung BTV Nachwuchscup (Stand nach Würzburg)

Favoriten und neue Gesichter machen Plätze unter sich aus

Der erste Wettkampf der neuen Saison ist für viele Athletinnen und Athleten eine erste Standortbestimmung nach einem langen trainingsintensiven Winter, bevor es in die direkte Saisonvorbereitung - für manche bereits mit einem Trainingslager - geht.

Bei den weiblichen Schülern A führen mit Sarah Walter (TSV Brannenburg) und Lena Betzelbacher (CIS Amberg) zwei alte Bekannte die Wertung an. Bei den männlichen Schüler sorgte Elias Thyrian Wirths (TSV Bad Reichenhall) für eine kleine Überraschung. Letztes Jahr beendete er mit zwei Starts die Nachwuchscup-Saison auf dem 23. Platz. Dieses Jahr startet er  mit dem Sieg in Würzburg gleich durch. Dahinter befinden sich mit Luis Rühl (Harburg), Jann Spengler (Zirndorf) und Finley Faber (Hilpoltstein) "alte Bekannte", die bereits letztes Jahr des öfteren vorne mitmischten.

Bei der Jugend B holte sich Mara Münsch (SC Wasserfreunde München) die 25 Punkte vor Juliane Möllers und Lara Rudolph (beide TV Erlangen). Mara gewann bereits letztes Jahr in Würzburg und sicherte sich in Brannenburg und Marktredwitz den  zweiten Platz. In der Gesamtwertung reichte dies aber nicht für einen Platz auf dem Podest, vielleicht ja aber in diesem Jahr.
Bei den Jungen konnten die Semmler Zwillinge aus Erlangen (Tim, 3. und Jan, 4.) sich nicht gegen die ein Jahr ältere Konkurrenz behaupten. Jan Pluta (SSV Forchheim) und Benjamin Schindler (DJK Weiden) sicherten sich hier die Plätze eins und zwei. Es bleibt spannend!

Bei der weiblichen Jugend A machte Amelie Hanf (LV Deggendorf) genau dort weiter, wo sie im letzten JAhr aufgehört hatte: Auf dem Treppchen ganz oben. Hinter ihr sicherten sich Lara Tonak (TSV Brannenburg) und Lea Brand (ESV Gemünden) die Plätze auf dem Treppchen. Bei den Jungen kam es zum erwarteten Laufduell. Dieses entschied Luis Steiert (TV Planegg-Krailling) für sich und sicherte sich mit der schnellsten Laufzeit des Tages die 25 Punkte vor Valentin Hoffmann (TSV Rohrdorf-Thansau) und Leo Kreuzer (run & bike Kelheim e.V.).

Im sehr überschaubaren Startfeld der Juniorinnen sicherte sich Stefanie Walter (TSV Rosenheim) erwartungsgemäß den ersten Platz vor Antonia Gardeike (ESV Gemünden) und Iva Rukavina (LV Deggendorf). Mit Tagesbestezeit erstürmte sich Silas Schmitt (TV 1897 Goldbach e.V.) den obersten Podestplatz bei den Junioren. Dahinter folgten sein Bayernkaderkollege Paul Schönberger (Gelan Tri Team Hof) und Jannik Hoffmann aus Erlangen.

Mit über 140 Starterinnen und Startern war der Swim & Run ausgerichtet vom SV Würzburg bei perfektem Wettkampf Wetter eine vollkommen gelungene Veranstaltung und ein super Start in die neue Wettkampfsaison des BTV Nachwuchscups.
In weniger als zwei Wochen geht es bereits beim nächsten Swim & Run, diesmal in München, um die Platzierungen und Punkte in der Gesamtwertung.

Close