Nachwuchscup vor Saisonstart 2019

Nachwuchscup vor Saisonstart 2019

Am kommenden Sonntag, den 17. Februar, starteten die bayerischen Schülerinnen, Schüler und Jugendlichen in die Triathlon Saison 2019. Beim ersten Swim & Run im und ums Wolfgang-Adami Bad in Würzburg geht es um die ersten Punkte der Saison, außerdem dient der Wettkampf vielen als erste Standortbestimmung nach einem langen Trainingsintensiven Winter.

Karten neu gemischt

Eine neue Saison bedeutet auch, dass sich die Altersklassen wieder neu zusammensetzten, die älteren Jahrgänge des letzten Jahres sind in die nächste Altersstufe aufgestiegen und müssen sich nun mit den ein Jahr älteren Sportlerinnen und Sportlern messen. Während die letztjährigen jüngeren Jahrgänge nun die älteren der Altersklasse sind. Dadurch ergeben sich wieder neue Konstellationen in den einzelnen Altersklassen und bereits beim ersten Wettkampf lässt die Startliste einiges an Spannung erahnen.

Bei den Schülerinnen A ist mit Sarah Walter vom TSV Brannenburg die Titelverteidigerin aus dem Vorjahr gemeldet. Konkurrenz bekommt die Bayerische Meisterin Triathlon von 2018 von der letztjährigen Meisterin im Swim & Run, Lena Betzelbacher vom CIS Amberg. Letztes Jahr musste sie sich in Würzburg mit Platz 2 begnügen, mal schauen, wie das Duell dieses Jahr ausgeht.

Bei den Jungen der Schüler A dürften die Karten neu gemischt werden. Der Dritte Luis Rühl aus Harburg und der Vierte der Gesamtwertung 2018 Finley Faber (TV Hilpotstein) sind nur zwei der möglichen Kandidaten für Podestplätze.

Eine Altersklasse weiter bei der weiblichen Jugend B gibt es gleich mehrere Mädchen, die potentielle Kandidatinnen für eine Podest Platzierung sind: Juliane Möllers (TV 1848 Erlangen) letztjährige Vizemeisterin bei der Jugend B, Amilia Hartmann (SC Wasserfreunde München, 1. Platz SchA in Hof und Marktredwitz), Leoni Traudl (SV Straubing) Dritte Bayerische Meisterin bei den Schülerinnen A im Jahr 2018, Lara Rudolph (TV 1848 Erlangen, letztes Jahr 4. in Würzburg) und Jule Resselberger (TV Lauingen).

Tim und Jan Semmler vom TV 1848 Erlangen waren letztes Jahr bei den Schülern A das Maß aller Dinge, sie ließen der Konkurrenz keine Chance und machten eigentlich sämtliche ersten und zweiten Plätze unter sich aus. Ob das Brüderduo diese Erfolgsserie in der älteren Altersklasse der Jugend B weiter führen kann wird sich zeigen. Mit Jan Pluta (SSV Forchheim) und Ben Kaufmann (Gelan TriTeam IfL Hof) werden sie es wohl nicht sehr einfach haben.

Zu einem Duell der Meisterinnen wird es bei der weiblichen Jugend A kommen. Mit Amelie Hanf (LV Deggendorf) und Lara Tonak (TSV Brannenburg) stehen sich hier die letztjährigen Bayerischen Meisterinnen Triathlon der Jugend A und B gegenüber. Als weitere Konkurrenz sind Franka Spengler (TSV Zirndorf, letztes Jahr dritte bei der Jugend B), sowie Lea Brand (ESV Gemünden) zu nennen.

Das Feld der jungen Herren der Jugend A lässt eine spannende Saison erahnen: Alexander Häberle (TV Memmingen), der letztjährige Bayerische Meister Triathlon der Jugend B und der Zweite Valentin Krems (Gelan TriTeam IfL Hof) treffen auf ihren Kaderkollegen Luis Steiert (TV Planegg-Krailling), der letztes Jahr den dritten Platz bei der Jugend A belegte. Es dürfte zu spannenden Laufduellen kommen, vielleicht bereits in Würzburg.

Wie immer ein recht überschaubares Feld hat sich bei den Juniorinnen gemeldet. Die klare Favoritin ist Stefanie Walter (TSV 1860 Rosenheim), Bayerische Meisterin Swim & Run bei den Juniorinnen 2018 und 6. bei den Deutschen Meisterschaften. Konkurrenz bekommt sie durch Antonia Gardeike (ESV Gemünden), letztjährige Zweite in der Jugend A und Zita Kastel aus Erlangen.

Auch bei den Junioren gibt es mit Jannik Hoffmann (TSV 1848 Erlangen) einen klaren Favoriten. Der Bayerische Meister von letzten Jahr ist in Würzburg auch Titelverteidiger. Diesen holte sich Silas Schmitt (TV 1897 Goldbach) letztes Jahr bei der jüngeren Jugend A. Er wird sicher ein Wörtchen bei den vorderen Plätze mit reden wollen.

Da am Wettkampftag noch Nachmeldungen möglich sind, ist nicht aus zu schließen, dass sich noch kurzfristig weitere namenhafte junge Athletinnen und Athleten für einen Start in Würzburg entscheiden.

Es wird also ein spannender erster Wettkampf der Saison!!

Close