Philipp Heider kommissarisch zum Vizepräsidenten benannt; Verbandstag mit Neuwahlen auf 2021 verschoben

Philipp Heider kommissarisch zum Vizepräsidenten benannt; Verbandstag mit Neuwahlen auf 2021 verschoben

Philipp Heider kommissarisch zum Vizepräsidenten benannt; Verbandstag mit Neuwahlen auf 2021 verschoben

Nach coronabedingter Absage des Verbandstags tagte das Präsidium des Bayerischen Triathlon-Verbands am Freitag, den 23. Oktober 2020 in Online-Konferenzschaltung. In der Sitzung wurde bis zu den ordnungsgemäßen Neuwahlen Philipp Heider (Trisport Erding) kommissarisch zum Vizepräsidenten benannt. Zudem wurde beschlossen, dass der Verbandstag bis auf weiteres verschoben wird. Eine Neuterminierung erfolgt, sobald eine sichere Durchführung möglich scheint. Sollte dies bis Ende Februar 2021 nicht möglich sein, wird eine Online-Variante geprüft.

Der kommissarische Vizepräsident, Philipp Heider

Bereits seit April 2020 ist Philipp Heider im Präsidium des Bayerischen Triathlon-Verbands als Schriftführer aktiv. Der 38-jährige wird das Amt des Schriftführers weiterhin ausüben, bis die Position neu besetzt ist. Vorbehaltlich seiner Bestätigung durch den nächsten Verbandstag, wird Philipp Heider darüber hinaus nun gemeinsam mit dem Präsidenten Gerd Rucker bis zu den ordentlichen Neuwahlen die Geschicke des BTV leiten. Seine Schwerpunkte in der Position des Vize-Präsidenten werden die Unterstützung der Medienbeauftragten und die Entlastung des Präsidenten bei administrativen und gelegentlich repräsentativen Aufgaben sein.

© Text: Christine Waitz; [25.10.2020]; Bilder: BTV/ privat

Close