Spendenaktion für Nachwuchsleistungssportprojekt „Back to Competition“ in Nürnberg

Spendenaktion für Nachwuchsleistungssportprojekt „Back to Competition“ in Nürnberg

Spendenaktion für Nachwuchsleistungssportprojekt „Back to Competition“ in Nürnberg

25 Schüler der Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg trainieren aktuell am Bundesleistungsstützpunkt für Triathlon. Schule und Sportverband versuchen gemeinsam ideale Bedingungen zu schaffen, um den Nachwuchstalenten die Möglichkeit zu gegeben, Leben, Unterricht und Training zu vereinbaren. Ein Wunsch von Athleten und Betreuern, um die Voraussetzungen weiterhin zu verbessern, ist die professionelle physiotherapeutische Betreuung. Deshalb haben sich mehrere Sportarten an der Eliteschule des Sports in Nürnberg zusammengetan und sich bei der Spendenaktion „Mach's Möglich!“ von Canada Life angemeldet. Das Versicherungsunternehmen unterstützt mit seiner Spende die Projekte mit den meisten Stimmen.

So funktioniert's

Bei „Mach's Möglich!“ erhalten am Ende 24 Vereine in sechs Kategorien eine Spende von Canada Life. Insgesamt 33.000 Euro sind in dem Spendentopf. In jeder Kategorie erhalten die drei bestplatzierten Vereine von 2.500 über 1.500 bis zu 1.000 Euro. Die Rangliste wird anhand der erhaltenen Stimmen festgelegt. Diese können ganz einfach durch Eingabe der persönlichen E-Mail-Adresse und Bestätigung derer abgegeben werden. Pro Tag kann eine Stimme abgegeben werden.

Vier Sportarten profitieren

Initiiert wurde die Teilnahme an der Aktion vom Bayerischen Badminton-Verband, der ebenso wie die Triathleten, Radfahrer und Ringer, an der Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg seinen Leistungsstützpunkt hat. Dienstag und Donnerstag Vormittag ist ein Physiotherapeut am Trainingsstützpunkt und steht den Nachwuchssportlern der vier Sportarten bei Bedarf zur Verfügung. Ziel ist es, durch professionelle physiotherapeutische Betreuung, die Leistungsfähigkeit nach Verletzungen schneller zurück zu erlangen und ebenso Verletzungen vorzubeugen.

Sollte das "Back to Competition" bei der Aktion von Canada Life erfolgreich sein und Spenden erhalten, können damit Lohnkosten teilweise gedeckt werden.
"Die Maßnahme hat sich bereits im letzten Jahr gut bewährt. Oft können Verletzungen schon zu Beginn aufgefangen und so längere Pausen vermieden werden," erklärt der Vizepräsident Leistungssport Triathlon, Thomas Burger.

Hier geht es zur Abstimmung.

© Text: Christine Waitz; [18.09.2019] Foto: Theresa Baumgärtel

Close