Stützpunktathleten Franca und Simon Henseleit holen Qualifikation für die Junioren Europameisterschaft im Triathlon

Stützpunktathleten Franca und Simon Henseleit holen Qualifikation für die Junioren Europameisterschaft im Triathlon

Stützpunktathleten Franca und Simon Henseleit holen Qualifikation für die Junioren Europameisterschaft im Triathlon

Nürnberg/ Saarbrücken. Seit etwas mehr als 100 Tagen bietet der Bundesstützpunkt Triathlon Nürnberg aussichtsreichen Talenten perfekte Trainingsbedingungen. Am vergangenen Wochenende ernteten die Nachwuchsathleten Franca und Simon Henseleit die ersten Erfolge einer guten Saisonvorbereitung. Zwei Tickets zur Triathlon Europameisterschaft der Jugend und Junioren am 31.5. im Niederländischen Weert brachten sie zurück nach Nürnberg.

Das Test-Rennen unter den stärksten Nachwuchsathleten Deutschlands wurde am Samstag in Saarbrücken auf dem Gelände der Universität des Saarlandes über 750 Meter Schwimmen, 18 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen absolviert. Nach dem Schwimmen im Olympiabecken des Stützpunktes ging es auf selektiven Rad- und Laufstrecken rund um den Standort um insgesamt vier Tickets zur EM.

Zwei aus vier: Geschwister Henseleit holen je ein Quali-Ticket

DTU/Jonas Konrad

Die bayerischen Athletinnen vor dem Start.

Bei den Juniorinnen siegte die Baden-Württembergerin Katharina Möller souverän. Hinter ihr erkämpfte sich die 17- jährige Franca Henseleit den zweiten Platz. „Nach einer eher schwierigen und unkonstanten Vorbereitungsphase in den vergangenen drei Wochen bin ich das Rennen eher mit gemischten Gefühlen angegangen. Zunächst konnte ich mit meinen Konkurrentinnen mitziehen. In der ersten Laufrunde machte sich mein fehlendes Training bemerkbar und so musste ich Katharina Möller schnell ziehen lassen. In der zweiten Runde fand ich dann allerdings wieder meine Kraft – gerade rechtzeitig, um mir in einem langen Zielsprint das EM Ticket zu sichern“, sagte BTV-Athletin Franca Henseleit erleichtert.

Zwei weitere Triathletinnen aus Bayern waren am Start und konnten beweisen, dass die Form bereits gut ist. Sophie Rohr behauptete sich in der starken Konkurrenz als vierte und Tanja Neubert, als sechste.

In der Klasse der Junioren sicherten sich Nick Ziegler (Saarländische Triathlon Union) und Simon Henseleit zwei der insgesamt vier Qualifikations-Plätze.

DTU/Jonas Konrad

Wir fahren zur EM. v.l.: Katharina Möller, Simon Henseleit, Franca Henseleit, Nick Ziegler

Simon Henseleit zeigte sich rundum zufrieden: „Das Rennen lief für mich von Anfang an nach Plan! Schon beim Schwimmen konnte ich in Schlagdistanz zur Spitze bleiben und auch beim Radfahren fühlten sich meine Beine gut an. Den Sprint am Ende des Laufens konnte ich zwar nicht für mich entscheiden, doch ich bin mehr als zufrieden mit dem zweiten Platz und freue mich über die Qualifikation für die Junioren Europameisterschaften!“

Bereits in der nächsten Woche arbeiten die Stützpunktathleten gemeinsam mit ihren Trainern Roland Knoll und Stephen Bibow im Trainingslager in Italien am Feinschliff. 

Fotos: DTU/ Jonas Konrad

Close