Triathlon Lauingen: Rund um den Schimmelturm

Triathlon Lauingen: Rund um den Schimmelturm

Triathlon Lauingen: Rund um den Schimmelturm

Das markante Wahrzeichen von Lauingen bildet in normalen Jahren die Kulisse für den Triathlon Lauingen. Rund um den Schimmelturm, der Wehrturm, der den Marktplatz 54 Meter überragt, radeln Triathletinnen und Triathleten um die Wette. In diesem Jahr war bei dem Rennen im bayerischen Schwaben am Rande der Schwäbischen Alb jedoch auch alles etwas anders.

Nach einem virtuellen Dreikönigslauf und einem virtuellen Duathlon gelang Orga-Chef Erich Gruber Ende August nach zweimaliger Verschiebung doch noch ein realer Triathlon. "Ein organisatorischer Kraftakt", wie er betonte. Das Schwimmen fand wie immer im Ausee statt. Nach dem Wechsel auf dem Sportplatz des TV Lauingen ging es jedoch nicht in die malerische Innenstadt, sondern auf überwiegend flacher Strecke durch die Umgebung. Auch der abschließende Lauf konzentrierte sich auf das Gelände zwischen Ausee und Sportplatz.

Alles, was zählt, ist ein Wettkampf

Die Änderungen bei der 15. Auflage des schwäbischen Rennens taten dem Spaß am wettkämpfen jedoch keinen Abbruch. Im Gegenteil: Nach langer Abstinenz freuten sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass gemeinsames Sporttreiben überhaupt möglich war. "Unter der Maske lachen wir", sagte das Triathlon-Pärchen auf dem Foto.

Der 16. Triathlon Lauingen ist für Sonntag, den 12. Juni 2022 geplant.

Zur Website des Rennens.

Zur Beitrags-Übersicht der Advents-Serie 2021.

© Text: Hans Gusbeth/Christine Waitz; Fotos: Hans Gusbeth [4.12.2021]

Close